Kontakt
Ritthaler & Sohn GbR
Unterheufeld 11
83043 Bad Aibling
Homepage:www.dachdeckerei-ritthaler.com
Telefon:08061 1341
Fax:08061 1097

BauderPIR – Dämm­elemente für den Innen­raum

Firmenlogo Bauder

Energie wird immer teurer. Um dagegen gewappnet zu sein, ist eine der besten Lösungen, das Gebäude im Innen­raum schon jetzt ausreichend wärme­zudämmen. In Neubauten lässt sich das relativ einfach umsetzen, da die einzelnen Bauschritte planbar sind. Bei einer durch­schnittlichen Nutzungs­dauer des Dachs von ca. 40 Jahren rechnet sich eine solche Entschei­dung langfristig.

Im Altbau kann sich die Verbesserung der Wärme­dämmung durchaus schwieriger gestalten, da hier in eine vorhanden Konstruktion einge­griffen werden muss und die Gebäude größten­teils bewohnt sind. Enge Zugänge, zum Beispiel übers Treppen­haus erschweren zusätzlich die Bau­maßnahmen. Bauder hat speziell für diese schwierigen räumlichen Situationen besonders klein­formatige Wärme­dämm­platten aus Polyiso-Hartschaum entwickelt, die in den Bereichen oberste Geschoss­decke, unter den Sparren, an der Kellerdecke oder auf dem Kellerboden für eine effiziente Wärme­dämmung sorgen.

BauderPIR - DämmelementeVerlegen von BauderPIR - Dämmelementen

Alle Dämmplatten zeichnen sich durch höchste Dämm­leistung (WLS 024) bei geringster Dämm­stoffdicke aus. Für den einfachen Transport sind die Elemente mit nur 1,20 x 0,62 m besonders klein­formatig und daher besonders handlich und leicht. Lieferbar sind die Platten mit einer 10 mm Gipsfaser-, 10 mm Holzwerk­stoffplatte oder ohne zusätzliche harte Deckschicht. Eine schnelle Verlegung ist durch die Spezial-Nut- und Feder­verbindung gegeben.

BauderPIR DGF – Dämm­element mit ober­seitiger 10 mm Gips­faser­platte

Unter­sparren­dämmung

  • Für Alt- und Neubau

    Verbessert den Wärmeschutz erheblich durch Reduzierung der Wärme­brücken im Bereich der Sparren.

    Kann nach der Verlegung gestrichen, verputzt oder tapeziert werden.

Keller­boden­dämmung

  • Für Alt- und Neubau

  • Verbessert den Wärmeschutz erheblich

  • Sofort begeh- und belastbar

  • Kann zur Übertragung höherer Lasten mit einer zweiten Lage Gips­faser­platte kombiniert werden.

Keller­decken­dämmung

  • Für Alt- und Neubau

  • Verbessert den Wärmeschutz erheblich

  • Kann nach der Verlegung gestrichen, verputzt oder tapeziert werden

Dämmung der obersten Geschoss­decke

  • Für Alt- und Neubau

  • Verbessert den Wärmeschutz erheblich

  • Sofort begeh- und belastbar

BauderPIR - Dämmelemente

BauderPIR DHW - Dämm­element mit ober­seitiger 10 mm Holz­werk­stoff­platte

Dämmung der obersten Geschoss­decke

  • Für Alt- und Neubau

  • Verbessert den Wärmeschutz erheblich

  • Sofort begeh- und belastbar.

Keller­boden­dämmung

  • Für Alt- und Neubau

  • Verbessert den Wärmeschutz erheblich

  • Sofort begeh- und belastbar.

BauderPIR - Dämmelemente

BauderPIR DAL – Dämm­element ohne zusätz­liche ober­seitige harte Deck­schicht

Kellder­decken- oder Unter­sparren­dämmung

Wird kein Raum­abschluss durch eine Gipsfaser­platte oder Profil­holzschalung gewünscht, kann BauderPIR DAL an die Kellerdecke bzw. unterhalb der Sparren montiert werden.

Untersparren­dämmung

Wird unterhalb der Sparren eine Verkleidung z.B. aus Profil­holz­brettern gewünscht, kann BauderPIR DAL in Verbindung mit einer separaten Unter­konstruktion verlegt werden.

BauderPIR - Dämmelemente

Oberste Geschoss­decke oder als Keller­boden­dämmung

Liegen entsprechend hohe Anforde­rungen an den Wärme­schutz vor, kann BauderPIR DAL als erste Lage unterhalb der Dämm­elemente BauderPIR DHW oder BauderPIR DGF verlegt werden.

Quelle: Bauder

Hier geht's zum BauderPIR:

BauderPIR

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG